Hochschiebesicherung SecuBlock, rapid 3-gliedrig

Hochschiebesicherung SecuBlock, rapid 3-gliedrig
5,98 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 289512
SecuBlock rapid, Hochschiebesicherung, 3-gliedrig, mit Drehverschluss Die... mehr
Produktinformationen "Hochschiebesicherung SecuBlock, rapid 3-gliedrig"

SecuBlock rapid, Hochschiebesicherung, 3-gliedrig, mit Drehverschluss

Die Hochschiebesicherung SecuBlock rapid überzeugt insbesondere durch Robustheit und
Montagefreundlichkeit. Die Hochschiebesicherung sorgt für ein festes Schließen des Rollladens
und verhindert das Anheben des Rollladenpanzers im geschlossenen Zustand. Der Drehverschluss,
der mit einem Geldstück oder einem Schraubendreher betätigt werden kann, macht die Montage der
Hochschiebesicherung extrem einfach.

Anwendungsbereich:
​Selve SecuBlock kann für 8-kant Wellen mit 40 mm  Welle ( SW 40 ), 50 mm ( SW 50 ) und 60 mm ( SW 60 ) eingesetzt werden. Pro 60 cm Wellenlänge bzw. pro 4 Nm Antriebsleistung ist eine Hochschiebesicherung zu verwenden. Das Behanggewicht darf 8 kg pro verbauter Hochschiebesicherung nicht überschreiten.

  • verhindert das Hochschieben des Rollladens
  • sehr stabile und robuste Ausführung
  • hohe Montagefreundlichkeit durch Drehverschluss
  • optimales Wickelverhalten
  • viele Varianten verfügbar
  • Fachhandelsqualität
  • deutscher Markenhersteller (SELVE)​

Die Hochschiebesicherungen sollten bei der Montage einen Abstand X von min. 30 mm und
max. 80 mm haben. Es wird empfohlen pro ca. 600 mm Wellenlänge (Y) bzw. pro 4 Nm
(XL: 6 Nm) Motorleistung eine Hochschiebesicherung zu verwenden.
Schraubmontage:
Es ist beim Einbau mit Schrauben darauf zu achten, dass bei Einbau eines ​Rohrmotors der
Rohrmantel nicht in Berührung mit der Schraube kommt.
Empfohlene Schraube: 3,5x6,5 DIN 7981 F H
Achtung: Bei Verwendung anderer Schrauben kann der Antrieb
beschädigt werden!

Clipmontage:
Die Sicherungen können, wenn die Achtkantwelle über rechteckige Ausstanzungen
(5,5mm x 8mm) verfügt, schraublos verbunden werden.
Dazu müssen die Riegel in die Ausstanzungen S gelegt und der Schlitz R mit Hilfe einer
Münze o.Ä. um 30° in Pfeilrichtung bis zum Anschlag gewendet werden.
Achtung, durch Wenden des Schlitzes R rastet die Sicherung hörbar ein!
Die Hochschiebesicherung kann durch Zurückdrehen des Schlitzes entgegen der Pfeilrichtung
wieder demontiert und an einem anderen Rastmaß neu positioniert werden.
 
 

Der oberste Profilstab des Rollladens sollte nicht mehr als 1/2 der Profilhöhe aus der
Führungsschiene herauskommen (A).

Der „Hochschiebeeffekt“ funktioniert nur, wenn die einzelnen Glieder sich
gegeneinander abstützen und das erste Rollladenprofil nach unten in die
Führung gedrückt wird!

 
Technische Daten:
Zuletzt angesehen